Home   Inhalt Beschreibung

Haupttransformator

Aufbau:
Der Haupttransformator besteht aus folgenden Wicklungen:
- eine Primärwicklung
- vier Traktionswicklungen
- eine Filterwicklung
- eine Hilfsbetriebewicklung 1 (für HBU`s)
- eine Hilfsbetriebewicklung 2 (Batterieladegerät und Heizungen)
- eine Wicklung für die Zugsammelschiene

Der Haupttrafo ist unter dem Triebfahrzeug angebracht, was vorteilhaft für die Maschinenraumanordnung ist. Der Transformatorkessel ist in Leichtbauweise mit Stahlblechen ausgeführt und besitzt tragende Funktion. Dennoch ist er so ausgeführt, daß er bei leichten Entgleisungen nicht beschädigt wird.

technische Daten:
Gesamtleistung: 5400 kVA
Traktionswicklungen: Nennspannung: 1340 V Nennleistung: 1050 kVA
Hilfsbetriebewicklung 1: Nennspannung: 348 V Nennleistung: 180 kVA
Hilfsbetriebewicklung 2: Nennspannung: 201 V Nennleistung: 20 kVA
Wicklung Zs: Nennspannung: 991 V Nennleistung: 900 kVA
Filterwicklung: Nennspannung: 991 V Nennleistung: 100 kVA


Foto: Fa. Bombardier

Die Kühlung des Transformators erfolgt über zwei getrennte Kühlkreisläufe, welche sich im Transformator vermischen. Über zwei Kühlmittelpumpen wird das Kühlmittel zu zwei im Maschinenraum befindlichen Kühltürmen (bestehen aus je einem Trafo- und Stromrichterkühler und einem Lüfter) geleitet und dort abgekühlt.
Als Kühlmittel wird biologisch abbaubare Polyol-Estherflüssigkeit verwendet.

Als Schutzeinrichtung ist ein zweistufiges Buchholzrelais verwendet worden, welches bei inneren Fehlern bzw. Kühlmittelverlust den Hauptschalter der Lok ausschaltet. Bei schwacher Gasbildung wird nur eine Diagnosemeldung ausgegeben.

Home   Haupt- Traktionsstromkreis     Inhalt Beschreibung