Home   Beschreibung BR 145/146   Beschreibung BR 185

Hauptschaltersteuerung BR 185

Bei der BR 185 kommt, wie bei den anderen Neubaulokomotiven ein Vakuum- Hauptschalter zum Einsatz. Dieser wird jeweils mit Druckluft vorgespannt, das Ein- und Ausschalten erfolgt jedoch mit Federkraft.

Der Hauptschalter ist im Hochspannungsgerüst HSG, gemeinsam mit dem Erdungsschalter, dem Oberspannungswandler, dem Filterkreis und dem Zugheizschütz untergebracht. Der Verriegelungsmechanismus der Tür zum HSG weicht von der BR 145/146 ab. Es wird zwar weiterhin der Schlüssel des Stromabnehmerschlüsselventiles benötigt um den Erdungsschalter freizugeben, allerdings wird die Tür nach dem Erden nicht mittels Vierkant sondern eines Schlüssels vorgenommen, der durch das Verdrehen des Erdungsschalters freigegeben wird.


Erdungsschalter in Stellung "Erden"

Das Öffnen des Hochspannungsgerüstes durch den Lokführer ist verboten!!!

Die Hauptschaltersteuerung ist gemeinsam mit der Stromabnehmersteuerung über den LSS "Stromabnehmer/Hauptschalter" abgesichert. Die 110 V- Bordnetzversorgung muß vorhanden sein.

Die Betätigung des Tasters "Hauptschalter" nach "Ein" wird nun von der Fahrzeugsteuerung eingelesen. Als Unterschied zur BR 145/146 wird nun erfasst, ob der Stromabnehmer bereits gehoben ist. Sollte das nicht der Fall sein, wird zuerst der Stromabnehmer gehoben und anschließend der Hauptschalter eingeschaltet. Diese Vorgänge nennt man Aufrüstautomatik, die bei der BR 101/145/146 und 152 nicht vorhanden ist.

Zum Einschalten des Hauptschalters sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

Einschaltbedingungen:

Die folgenden Zustände führen zum Ausschalten des Hauptschalters bzw. zur Rücknahme der Einschaltfreigabe. Die sogenannte Halteschleife des Hauptschalters führt dabei über mehrere Kontakte in den Antriebssteuergeräten und aktiven ZSG`s, sowie über den Kontakt des Buchholzschutzes und die Kontakte der beiden Not- Aus- Taster, sowie Kontakt "Stromabnehmer Nieder+Sanden":

Die kursiv dargestellten Werte werden durch den Lokschutz überwacht, welcher dann den Auftrag zum Ausschalten des Hauptschalters bzw. Rücknahme der Freigabe an die ZSG`s weiterleitet.

Home   Beschreibung BR 145/146   Beschreibung BR 185
letzte Bearbeitung dieser Seite: 05.01.2003